Kleiderständer

Kleiderständer sind Ständer mit Hacken, die zum Aufhängen von Kleidungsstücken dienen. Sie gehören zum Zubehör jeden Vorzimmers, egal ob es sich dabei um die private Wohnung, den Arbeitsplatz, ein Kaffeehaus, Restaurant, Klub, Bar oder sonstige Räume handelt, in denen sich Menschen tagtäglich aufhalten. Besonders in kalten Herbst-, Winter- und Frühlingstagen ist es nützlich einen Kleiderständer, auch Garderobenständer genannt, zu haben, um sich schnell, gleich von der Tür weg, der lästigen Jacken und Mäntel zu entledigen. Kleiderständer sind Fixpunkte des Kommens und Gehens von Gästen, Mitarbeitern, Kunden, Besuchern. Besonders im Bereich der Ladenausstattung und Geschäftseinrichtung ist dies ein wichtiger Artikel. Sie werden meistens im Eingangsbereich, in der Nähe der Arbeitsplätze, in Abteilungen oder auch in Schlafzimmern aufgestellt. Sie werden in den verschiedensten Formen, Farben, Größen und aus verschiedensten Materialien, wie z.B. Holz, Metall, Plastik usw., gemacht. Je nach Geschmack, Wunsch Einrichtung und Platzkapazität des Kunden können sie auch an einem Platz fixiert, oder auf Rollern, und somit beweglich sein. Es gibt auch sogenannte "Profi Kleiderständer". Sie sehen gut aus, sind flexibel, stark, bzw. belastbar und können bis zu 100 kg halten, sie bieten zusätzlichen Stauraum, wo Schuhe und Sonstiges aufbewahrt werden können. Kleiderständer gibt es in allen möglichen Ausgaben, nicht nur zum Aufhängen von Jacken und Mänteln, sondern auch für alle anderen Kleidungsstücke und Accessoires, wie Hüte, Kappen, Gürtel, Schuhe, demnach werden sie auch anders genannt, z.B.: Hutständer, Kappenständer, Gürtelständer, Bücherständer, Prospektständer, Schmuckständer, Dessousständer, Schuhständer, Taschenständer usw. und je nach ihrer Form tragen sie auch andere Bezeichnungen, wie z.B.: Konfektionsständer, Ringständer, Hakenständer, Spiralständer, Halbkreisständer, Doppelständer, Reiserollständer, Vier-Armständer, Wühlkorbständer, Vierschrägarmständer, Drehständer usw.

Konfektionsständer bieten vielfältige und flexible Warenpräsentationsmöglichkeiten, die in Läden nach Belieben aufgestellt werden können und somit dem Kunden einen freien und übersichtlichen Zugang bieten, um das gewünschte Kleidungsstück oder Accessoire für sich selbst oder für ihre Lieben als liebevolles Geschenk aussuchen zu können. Kleiderständer werden auch bei Modeshows verwendet, wo sich meist kein Platz für Schränke bietet und diese für solche Gelegenheiten auch nicht geeignet sind, da sich alles schnell abspielen muss und die Models von allen Seiten einen freien und übersichtlichen Zugang haben müssen, um schnell beim Reinkommen vom Laufsteg in den Umziehraum sich das nächste Kleidungsstück zu schnappen, sich umzuziehen und wieder auf den Laufsteg zurückzukehren. Selbst für Werkstätte, sowohl private als auch für Kunden zugängliche, gibt es mittlerweile die verschiedensten Ständer, um das Werkzeug kompakt und übersichtilch in der Werkstatt verstauen zu können. Ein schönes Beispiel dafür ist der Keilriemenständer, der auf übersichtilche und professionelle Weise den Vorrat an Keilriemen aufstellt. Der Verkaufständer für Keilriemen ist empfehlenswert für alle Werkstätte und Händler, er erleichtert die Lagerung und somit auch den Verkauf. Heutzutage bietet uns das Internet die Möglichkeit, bequem ohne das Haus verlassen zu müssen, alle möglichen Waren in den verschiedensten Onlineshops zum freien Verkauf an, wo natürlich auch die Auswahl an diversen Ständern nicht mangelt und wir uns in Ruhe jeden Einzelnen ansehen und alles über seine Bauweise und Beständigkeit erfahren können, bevor wir uns für den Kauf derselben entscheiden.